Home Leistungen Storagesysteme

LEISTUNGEN

Storagesysteme

Große Informationsmengen und damit riesige Datenfluten sind mittlerweile alltäglich in einem Unternehmen. Dennoch stellt es technisch jedes von ihnen vor eine große Herausforderung, diese großen Datenmengen zu verarbeiten. So sind Unternehmen auf optimale und leistungsstarke Storagesysteme angewiesen, die diese speichern und verarbeiten können. Dabei gibt es unterschiedliche Storagesysteme, die man in Betracht ziehen sollte.

 

STORAGE KONNEKTIVITÄT

 
ISCSI

iSCS ermöglicht die Nutzung des SCSI-Protokolls über TCP. Dafür sind folgende Bestandteile nötig: ein Client als Initiator und ein SAN als Target bzw. Ziel. Das iSCSI-Target wird als ein internes Laufwerk behandelt und durch den Client formatiert, sodass ein Zugriff darauf möglich it. Die über Jahre eingesetzte Technologie ist in mehrerer Hinsicht vorteilhaft.

  • In erster Linie ist das Preis-Leistungsverhältnis konkurrenzlos.
  • Die benötigte Hardware ist günstig und weitere Betriebskosten überschaubar.
  • Außerdem kann die bisherige Netzwerkinfrastruktur im Unternehmen weiterhin genutzt werden.
  • Zusätzlich ist es sogar möglich das iSCSI über WLAN laufen zu lassen.
SAS

Das Serial Attached SCSI (SAS) ist eine serielle Version des SCSI, bei der die Performance sowie Skalierbarkeit weiterentwickelt und verbessert wurden. Das SAS ermöglicht es, Server mit einem Storage zu verbinden, aber auch bei Verbindungen von Server und RAID-Systemen, JBOD’s sowie Streamern und Storageloadern wird es eingesetzt. Dabei gibt es diverse Vorteile bei der Verwendung von SAS.

  • Es ist kostengünstig und kann einfach in Betrieb genommen sowie skaliert werden.
  • Reicht die Performance nicht aus, kann ein zusätzlicher Storagecontroller in den Storage Head eingesetzt werden, der die Verwaltung des JBOD’s bzw. Arrays übernimmt.
  • Zusätzliche Lizenzkosten entfallen hierbei.
FC

Das Fiber Channel ist eine Standardschnittstelle für Speichernetzwerke und ist ideal für Hochgeschwindigkeitsübertragung großer Datenmengen. Ein FC Storage Netzwerk setzt sich aus einem FC Storage, einem oder mehreren FC Switches und FC HBAs in den Servern. Auch ein FC Storage bringt bestimmte Vorteile mit sich.

  • Es lässt sich nicht von elektromagnetischen Störungen beeinflussen.
  • Zusätzlich hat es eine sehr niedrige Latenz.
  • Ein FC Storage ist abhörsicher.
  • Außerdem werden keine Signale übersprungen.
STORAGESYSTEME VON IT-REUS

Sie möchten ebenfalls ein Storagesystem an Ihren Server anbinden? Dann stehen wir Ihnen beratend zur Seite. IT-Reuß bietet Ihnen individuelle Lösungen, die ganz auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns zusammen herausfinden, welches Storagesystem am besten zu Ihnen passt.